Die 4 beliebtesten Reiseziele der Schweizer Studenten

Die Schweiz ist ein Land mit vielen renommierten Hochschulen. Viele Studenten aus der Schweiz absolvieren ihr Studium auch deswegen in der Eidgenossenschaft. Dennoch wagen sich auch viele Studenten ins Ausland. Manche verreisen nur gerne, andere wiederum verbringen auch ein Semester oder sogar ihr ganzes Studium im Ausland. Auslandsaufenthalte sind nicht nur beliebt, weil man so in einem fremden Land einfach mal abschalten kann. Auch können Reisen helfen, den kulturellen Horizont und insbesondere die Sprachkenntnisse zu erweitern, was auch bei Arbeitgebern gut ankommt. Wohin zieht es also die Schweizer Studenten? Was sind deren vier beliebtesten Reiseziele?

shutterstock_215683483Nachbarländer sehr beliebt

Viele Schweizer Studenten zieht es in die unmittelbaren Nachbarländer. Diese Länder sind nur wenige Stunden Fahrt von der Schweiz entfernt und besonders für Bachelorstudiengänge im Ausland sehr beliebt. Das populärste Reiseziel ist hierbei wohl Deutschland. Lebendige Metropolen wie Berlin und München bieten nicht nur exzellente Universitäten, sondern auch kulturelle Vielfalt und ein pulsierendes Nachtleben. Aber auch Frankreich erfreut sich großer Beliebtheit. Egal, ob man in einer Großstadt wie Paris studiert oder man sich lieber die Semesterferien im Sommer mit einem Trip an die französische Riviera versüßt – Studenten lieben es, zu ihrem westlichen Nachbarn zu reisen.

Auch beliebt: Spanien und Großbritannien

Ein weiteres beliebtes Land für Schweizer Studenten ist Spanien. Auch dort verbringen viele ihren Urlaub an den zahlreichen Badeorten am Mittelmeer und am Atlantik. Viele Studenten nutzen aber auch die Möglichkeit, Städte wie Madrid oder Barcelona zu erkunden, sei es auf einem kurzen Städtetrip oder gleich bei einem Auslandssemester an einer der zahlreichen renommierten Hochschulen des Landes. Ähnliches gilt für Großbritannien. Dank günstigen Flügen reisen immer mehr Studenten aus der Schweiz auf die Insel. Dort erkundigen sie dann lebendige Städte wie London, Manchester oder Glasgow und nutzen teilweise auch dort die vielen traditionsreichen und beliebten Universitäten. Schweizer Studenten zieht es also ins Ausland, um neue Städte, Kulturen und Sprachen kennenzulernen.