5 interessante Fakten über Genf

Genf ist nach Zürich die zweitgrößte Stadt und auch zweitgrößter Finanzplatz der Schweiz, sowie, neben New York, zweiter Hauptsitz der UNO . Die Stadt des Friedens beherbergt rund 20 weitere internationale Organisationen, darunter das internationale Komitee des Roten Kreuzes. Als Symbol der kleinsten Metropole der Welt gilt die Wasserfontäne “Jet d’eau” am Rande des Genfer Sees. Wussten Sie, dass Genf zu den grünsten Städten Europas zählt? 20 % des Stadtgebietes sind Grünfläche. Der Genfer See und der Mont Saleve zählen zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt und Genf bietet traumhafte Aussichten in Sachen Lebensqualität.

shutterstock_423802039Genf, alles ist möglich

Auch kulturell hat Genf einiges zu bieten. Im Opernhaus treten viele international anerkannte Künstler auf oder das Genfer Uhrenmuseum, das mit einer beeindruckenden Kollektion an Schmuck- und Spieluhren zu einem Besuch einlädt. Genf gilt als Geburtsstadt feinster Uhrmacherkunst. Internationale Studenten, die interessiert sind Bachelorstudiengänge im Ausland zu absolvieren, sind in Genf willkommen. Etwas 27 % aller studierende in der Schweiz kommen aus dem Ausland. So umfasst das “Geneva International Students Program” ein Semester voll internationaler Organisationen, Völkerrecht, etwas Geschichte und viel Französisch. Lebenshaltungskosten hier sind allerdings hoch und Wohnungen sind knapp. Genf ist eben eine Stadt mit internationalem Flair.

Stadt mit Flair

Aufgrund der hohen Lebensqualität lockt Genf viele Menschen an. Laut einer Kantonsstatistik ist jeder zweite Ausländer. Viele kommen jedoch nicht um zu bleiben, sondern sehen ihren Aufenthalt eher als eine weitere Station auf ihrem Lebenslauf. Genf gilt als Stadt der Finanzen und des globalen Handels und ist Sitz vieler multinationaler Unternehmen. So wird geschätzt, dass 40 % des globalen Rohstoffhandels über Genf abgewickelt wird. Doch neben Arbeit hat Genf auch einiges zu bieten. Ob Ski fahren im Winter, Wandern in den Bergen oder Baden im See und das alles direkt vor der Haustür. Genf, die besondere Stadt eben.